You are currently viewing Unternehmerinnentalk mit Annette Bauer – Teil 1

Unternehmerinnentalk mit Annette Bauer – Teil 1

Bist Du Unternehmerin bzw. Soloselbstständige:r? Dann habe ich hier was für Dich. Mitte Dezember erscheint die erste Folge des Unternehmerinnentalks von und mit Annette Bauer.

Es geht darin um erste Schritte von Unternehmertum und was dabei wichtig ist bzw. was möglich ist.

  1. Zusammenarbeit in einem Team bzw. mit anderen Solopreneur:innen
  2. Gute Worte bzw. konstruktive Kritik
  3. Das Nutzen von individuellen Stärken und Fähigkeiten
  4. Mut haben und machen, was Du machen musst!
Was braucht es, selbstständig zu sein? Und was braucht es auch nicht? Was sind die Unterschiede von Angestelltenverhältnis und Selbstständigkeit?
Es ist zum Beispiel enorm wichtig mit den Menschen, mit denen Du zusammenarbeitest, ehrlich und konstruktiv zu kommunizieren. Wenn etwas nicht klappt, dann ist es wichtig zu schauen, was denn klappt. Wer zu sich selber ehrlich ist, der kann es auch besser nach außen tragen. Dazu zählt auch, den richtigen Zeitpunkt für ein gutes Gespräch zu finden. Lösungen zu finden und zu schauen, welche Stellschraube zu drehen ist, damit etwas klappt. Sowieso ist es gut einen Abgleich zu machen, angelehnt an das, was derzeit für Dich wichtig ist und passt bzw. nicht (mehr) passt. 

Podcast rund um Unternehmertum

Es geht vor allem um Stärken. Was kannst Du gut und was nicht. Was machst Du gerne und was nicht? 

„Wir müssen lernen, klare Kante zu zeigen“, sagt Annette. Und wie können wir das, was nicht funktioniert, anders machen. Welche Schraube können und müssen wir ein Stück weit drehen. Bei vielen Unternehmer:innen gibt es Hemmschwellen überhaupt auszudrücken, wenn was nicht funktioniert oder was schlichtweg nicht passt z.B. in einer Zusammenarbeit. Viele denken immer noch: Ich muss das aushalten und ich muss gefallen und rein passen. Es ist ein Denken, was am Ende jedoch nichts bringt, was gegebenenfalls auch krank macht bzw. zumindest unzufrieden.

Dabei zählt es viel mehr, was uns individuell ausmacht. Und was wir an Rahmenbedingungen brauchen und umsetzen. Welche Freiheiten brauchen wir? Was macht Dir Freude und was zieht Dich runter bzw. tut Dir nicht gut? 

Es gibt nur wenige, die aus einem komplett selbstständigen Haushalt kommen. Viele sind erst mal angestellt oder immer mal wieder angestellt. Selbstständig sein ist eine komplett neue Identität.

yH5BAEAAAAALAAAAAABAAEAAAIBRAA7 - Unternehmerinnentalk mit Annette Bauer - Teil 1

Einmal selbstständig, immer selbstständig?

„Selbstständigkeit ist eine Heldenreise“, sagt Annette Bauer.

Da gibt es Höhen und Tiefen. Und damit sind wir nicht alleine. Im Gegenteil: Es geht vielen Selbstständigen so. Vielen gehen die gleichen Schritte (auf ihre Art und Weise), viele kennen das Scheitern, viele entwickeln sich stets weiter. Du erfindest das Rad nicht neu und kannst von der Erfahrung anderer profitieren. 

Auch musst Du nicht denken, dass Du vom Tag 1 Deines Unternehmertums an alles alleine machen musst. Such Dir doch Kooperationen, eine virtuelle Assistentin, jemand, der Deine Buchhaltung macht oder Dir Grafiken für Deine Social Media Posts erstellt.

Ich habe mir angewöhnt, erst mal in mich hinein zu horchen, ob …
… eine Zusammenarbeit wirklich für mich stimmig ist.
… ich einen Auftrag annehmen kann und will.
… welche Inhalte und Themen mir wichtig sind.

Diese Faktoren sind für jede:n Unternehmer:in unterschiedlich. Alles, was Du am besten tun kannst ist es auszuprobieren. 

Die erste Podcastfolge zum Unternehmerinnentalk Doppelsolo mit Annette Bauer zu dem Thema findest Du in meinem Podcast-Kanal HIER.

 

yH5BAEAAAAALAAAAAABAAEAAAIBRAA7 - Unternehmerinnentalk mit Annette Bauer - Teil 1

Schreibe einen Kommentar