Weniger Plastik – ganz einfach und nachhaltig (Teil 2)

Unverpacktes dient dazu weniger Plastik der Umwelt zuzumuten

Was plastikfrei mit texten zu tun hat? Sehr viel! In meiner Textagentur und meinem Alltag achte ich sehr darauf mit wenig Müll und wenig Plastik zu leben.  Als ich Mitte 2018 einen Beitrag zu weniger Plastik schrieb, da gab es ihn schon: den Wunsch nach mehr Geschäften und mehr Konzepten, die mit weniger oder ohne Plastik auskommen!

Warum sich eine Texterin bzw. eine Textagentur darüber Gedanken macht? Weil das Thema Teil unseres Lebens ist, egal welches Business wir haben. Egal wo wir wohnen und welches Leben wir führen: Natur, Umwelt und Klima sind fest Säulen auf denen wir leben. Vergessen das so viele Menschen tatsächlich?

Und dann im März war es soweit: in meiner Heimatstadt #Aachen eröffnete Unverpacktes Glück. Deshalb enthält dieser Beitrag unbezahlte Werbung.

 

Unverpackt kaufen geht ganz einfach und ist jetzt auch in Aachen möglich

 

Die Zusammensetzung und der Transportweg sowie die Herstellung spielen bei nachhaltigen Produkten eine Hauptrolle. So sind es regionale Produkte, die angeboten werden und Saisonales, was verarbeitet wird. Ein beliebtes Getränk sind zum Beispiel der Honiglikör oder auch der Aachener Domlikör.

 

Neue nachhaltige Ideen und unverpackte Produkte

„Die Seife geht bei uns am Besten. Das sind Shampoos und einfach mal etwas Anderes. Und das Reinigungsmittel,  von dem man nur eine kleine Menge braucht und sie mit Wasser verdünnt.“ Nachhaltig leben und einkaufen ist nicht so teuer, wie viele Menschen immer noch denken. Wichtig ist, dass man bewusst einkauft und wenig verschwendet oder hinterher wegwirft.

Aber auch der Gaumen kommt nicht zu kurz. Es gibt Nudeln, Reis, Quinoa, Trockenfrüchte, Nüsse, Bohnen und viele andere lose Zutaten für ein leckeres Gericht. Die füllt sich der Kunde einfach ab in ein mitgebrachtes oder gekauftes Gefäß. Das wird dann gewogen und der Preis pro Gewicht bezahlt.

 

 

Senf gibt es in allen Farben und Geschmacksrichtungen. Der Aachener Senf ist eine leckere Spezialität

 

Für jeden Bereich des Lebens gibt es unverpackte Produkte!

  • Müsli fürs Büro oder den Studienalltag
  • Bambus- Handtücher statt Papiertücher für die Küche und
  • Zahnputz Tabletten statt Zahnpasta sowie
  • Seife en Masse und jeglicher Couleur fürs Badezimmer!

 

 

In Aachen gibt es viele schöne Dinge im Laden: Unverpacktes Glück

 

Nicht jedem ist bewusst, wieviel sie/ er selber wirklich tun kann um nachhaltiger zu leben! Und dabei ist es doch so einfach! Es kommt bei allem nicht nur auf wenig oder keine Verpackung an. Es geht um Wasserverbrauch, Energieverbrauch, die Herstellung der Produkte etc. Was aber vor allem zählt ist das Bewusstsein was es braucht von uns Menschen. Bist Du Dir bewusst …

  • … was Du täglich isst?
  • … wo die Produkte, die Du kaufst herkommen?
  • … wo Du regionale Produkte kaufen kannst?
  • … was das Obst und Gemüse in der jetzigen Saison ist?
  • … wieviel Müll Du produzierst
  • … wieviel Wasser Du tagtäglich verbrauchst?
  • … ob es einen unverpackt Laden in Deiner Stadt / Deiner Nähe gibt?

 

Plastikfrei sein ist einfach

Weniger Plastik zu benutzen, plastikfrei zu sein und darauf zu achten, dass sich weniger Müll ansammelt zu Hause, im Büro und auf Reisen ist sehr einfach! Hier kommen ein paar Tipps dazu:

  1. Achte darauf keine Wegwerf Becher mehr für Deine Getränke zu nutzen. Ein Thermobecher ist eine super Alternative und immer wieder verwendbar!
  2. Nimm einen Beutel oder ein Gefäß mit für Deine Einkäufe und kaufe loses Gemüse / Obst z.B. auf dem Wochenmarkt oder in Geschäften, die so etwas anbieten!
  3. Lass Dich nicht von Werbung für Fancy Produkte verführen, sondern achte lieber darauf, dass diese Produkte umweltschonend hergestellt wurden!
  4. Kauf in kleineren Mengen, Du kannst doch nachkaufen! Damit vermeidest Du Lebensmittel wegzuwerfen, wenn Du zu viel hast und sie schlecht werden!
  5. Kaufe regionale und saisonale Produkte, die einen kurzen Transportweg haben und gleichzeitig den Herstellern aus Deinem direkten Umfeld unterstützen.

 

Du siehst: es gibt unendlich viele und einfache Möglichkeiten dein Leben super easy nachhaltig und umweltschonend zu gestalten! Just do it!

 

Tipp: Es gibt einen kostenfreien Online Kongress zum Thema Nachhaltigkeit und Klima: CO2con. Er findet vom 2. bis 5. Juni 2019 statt! Melde Dich an, denn es gibt interessante Infos von Experten aus den verschiedensten Bereichen!

 

Kaufst Du bereits unverpackte Produkte? Gibt es ein Geschäft mit Unverpacktem in Deiner Nähe?

 

Lies hier den ersten Teil zum Thema „Plastikfrei“ und auch den Beitrag zu „Geht nicht, gibt’s nicht“ ;O)!!

(Visited 60 times, 1 visits today)

6 Comments

  • Dresden Mutti April 30, 2019 at 10:22 am

    Mein Supermarkt um die Ecke, packt Gemüse und Obst leider bevorzugt in Plastik ein. Wenn ich plastikfrei einkaufen möchte und sei es nur loses Gemüse, muss ich deutlich mehr Zeit einplanen und längere Wege. „Einfach“ finde ich es daher nicht. Nichtsdestotrotz ist es eine gute Sache und deine Fotos sind wundervoll aus. Das macht definitiv Lust auf ein plastikfreies Leben.

    Reply
    • Textwelle - Redaktion Mai 2, 2019 at 12:28 pm

      Ja, das kommt auf die Rahmenbedingungen an, das stimmt. Bei mir ist ein Markt direkt ums Eck, da ist es zeitnah. Ich danke Dir! LG! Sirit

      Reply
  • Gabriela Mai 12, 2019 at 4:41 pm

    Ich habe immer mehrere Textil-Beutel in verschiedenen Größen dabei. Dann kann ich auch spontan mal etwas einkaufen, ohne hinterher ein schlechtes Gewissen haben zu müssen. Meine Männer zu Hause habe ich wieder mit Seifenstücken bekannt gemacht und für Brot gibt es schon seit vielen Jahren einen extra Leinenbeutel. Nun habe ich auch noch Obst und Gemüse in unserem Minigarten gepflanzt, mal sehen, was draus wird. Man muss nur anfangen…
    Liebe Grüße
    Gabriela

    Reply
    • Textwelle - Redaktion Mai 12, 2019 at 5:26 pm

      Yessss! Wie super! Ich bin auch immer mehr und voll auf dem Weg! Ich habe letzens auch mit Nunu Kaller (Buch: „ich kauf nix“) – zum Thema Konsum gesprochen! Sehr sehr inspirierend! Ich bin froh, dass immer Menschen sich darüber Gedanken machen und TUN! VG, Sirit

      Reply
  • Isabel Mai 15, 2019 at 6:40 pm

    Hallo Sirit,
    wir meiden Plastik und Wegwerfartikel auch so gut es geht und setzen auf nachhaltige Produkte. Lange hatte ich kein Bewusstsein dafür und den Umweltschaden, der durch unseren Konsum entsteht, seit meine Tochter mit zur Familie gehört ist das anders.

    Liebe Grüße
    Isabel

    Reply
    • Textwelle - Redaktion Mai 16, 2019 at 6:56 am

      Ja! Ist auch ne Frage der Übung, finde ich! Aber geht! Danke Dir! Viele Grüße! Sirit

      Reply

Leave a Comment