Mobbing ist die Chance deines Lebens! #4

Was kann ich gegen Mobbing tun?

Das Thema Mobbing gerät Tag für Tag immer mehr in den öffentlichen Fokus. Es ist mittlerweile beinahe Jedem ein Begriff und doch für Viele immer noch ein Tabuthema. Und es kann leider jeden treffen. Zu Beginn möchte ich Dir kurz vorstellen was Mobbing genau ist und welche Arten von Mobbing es gibt!

 

Es gibt 3 Arten von Mobbing

  1. Mobbing

Mobbing oder auch Mobben ist eine Form von Psychoterror. Ziel, ist es mittels zermürbender Maßnahmen wie etwa Demütigungen, Schikanen und Ausgrenzung das Mobbingopfer psychisch fertig zu machen. Immer wieder wird bei Mobbing auch nicht vor körperlicher Gewalt haltgemacht.

  1. Bossing

Bossing ist eine Sonderform des Mobbings und findet in der Arbeitswelt statt. Darunter versteht man Mobbing von Seiten der Chefetage, der Führungsebene und der Vorgesetzen-Ebene. Bossing richtet sich immer gegen Untergebene, sprich meist die Mitarbeiter und Angestellten.

  1. Cybermobbing

Letztlich ist Cybermobbing nichts Anderes als Hänseln, Schikanieren, Beschimpfen und Erpressen in den sozialen Online-Netzwerken. Dazu gehört der Versand von E-Mails oder SMS, die Belästigung im Chat oder im Instant-Massenging, auf Webseiten oder durch die Verbreitung von Videos. Genutzt werden öffentliche, halb-öffentliche oder private Foren, in denen der Betroffene vor einem breiten Publikum fertiggemacht werden soll. Dazu gehört auch der Diebstahl von (virtuellen) Identitäten, um in fremden Namen Beleidigungen auszustoßen oder Geschäfte zu tätigen usw.

Der große Unterschied zum Mobbing in der realen Welt ist, dass sich der Mobbende in der virtuellen Welt weitgehend anonym bewegen kann.

 

Wie kann ich mich bei Bossing wehren?

bty

Was bedeutet für jeden Einzelnen Gemobbten, Mobbing als Chance deines Lebens?

Jede Art von Mobbing ist ein Einschnitt in das Leben. Am Anfang reißt es eine riesige Wunde auf. Die meisten Mobbing-Opfer fühlen sich hilflos, leiden unter mangelndem Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen, sehen in allem nur das Schlechte und Negative. Einige leiden unter körperlichen und seelischen Beschwerden. Doch Mobbing bietet dir die Chance deines Lebens, du kannst neu durchstarten und einen Neuanfang in allen Lebensbereichen beginnen! Und außer einer Narbe bleibt nichts mehr übrig!

Bitte merke dir eines: in jeder Krise erreichst du irgendwann einmal den Punkt, an dem du für dich feststellst, so kann es nicht weitergehen! Und je unzufriedener, unglücklicher und frustrierter wir sind, desto eher sind wir bereit unser Leben zu verändern und neu auszurichten!

 

Mit meiner eigenen Geschichte möchte ich dir Mut machen!

Ja auch ich wurde wie viele andere zum Mobbingopfer in meinem letzten Job im Angestelltenverhältnis. Damals war ich in einer leitenden Position und zudem im Betriebsrat. Die damalige Geschäftsführung wollte keinen Betriebsrat mehr. Das war eines der Hauptgründe für mein damaliges Mobbing und Bossing. Zudem war und bin ich ein kritischer Mensch, der gerne mal seine Meinung öffentlich sagt, auf Probleme und Missstände hinweist, frei denkt, mitdenkt, sich aktiv und konstruktiv einbringt. Für viele Chefs und Führungskräfte sind solche Mitarbeiter ein Dorn im Auge. Das Mobbing war ein schleichender Prozess und wurde kontinuierlich schlimmer. Zu Beginn sah ich es als Konflikte und Ungereimtheiten an.

 

Aus Konflikten entstand ein Albtraum

In dieser Zeit war ich sehr engagiert in meiner Tätigkeit als Betriebsrat und hatte beinahe wöchentlich mit neuen Mobbing und Bossing-Fällen zu tun. In meiner damaligen Abteilung wurden zudem Schritt für Schritt meine Kollegen ausgetauscht. Meine neuen Kollegen beschwerten sich ständig bei der Führungsebene über mich. Wenn ich in meiner Betriebsratstätigkeit oder im Urlaub war, wurde ich für Alles was nicht geklappt hat verantwortlich gemacht. Unterlagen, Rechnungen, Lieferscheine und vieles mehr verschwanden.

Was kann ich gegen Mobbing tun?

 

 

Es gab Probleme mit meinen damaligen Kunden, die ich Gott sei Dank immer wieder hin biegen konnte. Informationen wurden mir nicht mehr weitergeleitet. Einer meiner Kollegen bekam eine Ausbildung von der Führungsebene und sollte mir gleich gestellt werden um mich in meiner Arbeit zu Entlasten. Meine persönlichen Gegenstände und Sachen wurden durchsucht und durchwühlt, E-Mails verschwanden oder wurden gelöscht. Betriebsratskollegen wurden aus dem Betriebsrat abgeworben mit dem Versprechen von besseren Stellen und vieles mehr!

 

Lieber ein Ende mit Schrecken als gar kein Ende

Mittlerweile quälte ich mich tagtäglich in die Arbeit. Traute keinem mehr und war sehr vorsichtig geworden. Ich litt unter Schlafstörungen, zog mich immer mehr zurück und hatte Magen und Darmprobleme. Erst als es komplett eskalierte und ich am Boden war, habe ich mir Hilfe und Unterstützung in Form eines Anwalts und eines Coaches gesucht.

 

Mobbing bot mir die Chance meines Lebens

Im Laufe meines Prozesses gegen meinen damaligen Arbeitgeber und durch die Begleitung eines Coaches wurde mir einer meiner Herzenswünsche klar. Ich wollte schon immer mein eigener Chef werden und Unternehmer sein! Diesen Mangel bzw. diesen inneren Herzenswunsch habe ich wohl auch in meinem letzten Job nach Außen ausgestrahlt! Und nach und nach wurden mir immer mehr in Vergessenheit geratene Ideen, nein Träume, Wünsche, Visionen und Vorhaben klar! Seitdem gestalte und erschaffe ich mir mein Leben neu, geprägt von meinen Werten und Idealen!

 

Nutze Mobbing als Deine Chance!

Nutze Mobbing als Chance! Starte dein Leben neu! Mache das, was du schon immer einmal machen wolltest! Wenn nicht jetzt, wann dann? Was hast du zu verlieren? Es ist dein Leben und du ganz allein hast es in der Hand! Als Kinder wussten wir ganz genau was wir einmal werden wollten und alles machen wollten! Befasse dich mit dir selbst, hör auf dein Herz und mache dir bewusst, was du für dich in deinem Leben privat und beruflich verwirklichen möchtest! Dann beginne es umzusetzen!

So viele ehemalige Mobbing-Opfer haben es vorgemacht, aus Ihnen wurden beispielsweise Unternehmer oder Weltreisende. Es gibt nichts was nicht geht, die einzige Grenze, die es gibt, ist die in deinem Kopf! Überwinde diese und dir steht die Welt offen und du kannst alles verwirklichen, was du vom Herzen her möchtest. Denn du allein bist der Gestalter deines Lebens!

+++++++

 

Über den Gastautor, Andreas Schmied

Mobbing , Bossing und Cybermobbing sind heutzutage weit verbreitet

Mein Name ist Andreas Schmied, ich bin Inhaber der Wunschschmiede in München.

Ich bin tätig als

  • Unternehmenscoach
  • Anti-Mobbing-Coach und
  • Experte für Lebensglück in der DACH-Region im Bereich der Unternehmensentwicklung (Führung, Mitarbeiterentwicklung, Team-Building, Unternehmen der Zukunft).

Sowie in der Aufklärung, Prävention und Lösung von Mobbing, Bossing und Cybermobbing in Unternehmen, Schulen und Bildungseinrichtungen und in der Lösung, Aufarbeitung und Verarbeitung von Mobbing, Bossing und Cybermobbing bei Mobbing-Opfern.  Zudem bilde ich Anti-Mobbing-Coaches und Experten für Lebensglück aus. Mittelpunkt meines Schaffens und Handelns steht immer der Mensch, den Menschen brauchen Menschen.

Hier geht es zur Webseite von Andreas Schmied‘ Wunschschmiede, seiner Facebook-Seite und seinem Youtube-Kanal.

Website: www.wunschschmiede.com

Blog: www.wunschschmiede.net

Facebook: https://www.facebook.com/wunschschmiede/

Und https://www.facebook.com/Andreas-Schmied-523914248000962/

Coaching Gruppe Leben ohne Mobbing: https://www.facebook.com/groups/lebenohnemobbing/?jazoest=265100121555487995377116118101491098479858410198728674114548176118110481145477508453108507410670122858712281586510012011110486841147453104555745109115115101851081001061201041137510495769011810786955611211011795107779773788565

Xing: https://www.xing.com/profile/Andreas_Schmied7?sc_o=mxb_p

LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/andreas-schmied-36b411102/?trk=hp-identity-name

Instagram: https://www.instagram.com/_andreasschmied

YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCJ5Its5fkAuiNF_vKdNHFFA

Twitter: https://twitter.com/wunschschmiede

Google+: https://plus.google.com/115114775771532973875

 

(Visited 284 times, 1 visits today)

2 Comments

  • Astrid Dezember 14, 2018 at 11:30 am

    Danke für diesen Beitrag!
    Ich gehöre in die, leider stetig wachsende, Gruppe der ehemaligen Mobbing/Bossing Opfer. Bis zum mehrmaligen BurnOut musste es wohl kommen bis ich mein Leben radikal geändert habe. Meinem Mann ging es damals auch nicht gut und schnell war der Entschluss gefasst, wir verlassen „das System“.

    Inzwischen leben wir, mit unseren beiden Katzen, auf einem kleinen Segelboot. Derzeit (Dezember 2018) sind wir in Griechenland, nächstes Jahr wollen wir auf den Kanarischen Inseln sein, 2020 vermutlich in die Karibik segeln. Danach womöglich in den Südpazifik, wer weiss das schon…
    Wir sind jetzt frei und draussen aus dem Hamsterrad.
    Liebe Grüsse
    Astrid
    von
    http://www.sailing-tiki.at

    Reply
    • Textwelle - Redaktion Dezember 15, 2018 at 11:57 am

      Das ist so super, liebe Astrid! Ich wusste das nicht, dass es dazu eine „Vorgeschichte“ gab – umso besser, dass Ihr die Reissleine gezogen habt! Mich freut das! Passt gut auf Euch auf! LG, Sirit

      Reply

Leave a Comment