Fußball im Land der Zare

Deutschland spielt im Juni 2018 gegen Mexiko. In Russland werden die Stadien auf Vordermann gebracht.

Während die Amerikaner noch im Super Bowl Nachrausch sind, reiben sich die Deutschen schon die Hände für Juni 2018. Mittlerweile weiß es jedes Kind: Mitte des Jahres 2018 wird wieder gepfiffen, gejohlt und mitgefiebert. Es ist das Jahr der Fußball WM. Zabivaka der Wolf, das Maskottchen der Russen, heißt übersetzt: der gewinnt bzw. der, der einen Treffer erzielt. Er hat das Rennen knapp an dem Tiger und der Katze gemacht. Für 2018 legt sich die russische Mannschaft Sbornaja nochmal so richtig ins Zeug.

 

 

2018 findet die Fußball Welctmeisterschaft in Russland statt.

 


 

„Es gibt nichts Besseres, als wenn etwas von einem selbst abhängt“, sagt der Trainer der russischen Nationalmannschaft Stanislaw Tschertschessow. „Wir wissen, was zu tun ist“. Der russische Fußballtrainer Tschertschessow ist ein Kämpfer und ein Mann der klaren Worte.

Stanislaw Tschertschessow ist Ossete und eng mit Österreich verbunden. Wann immer es die Zeit und sein Job zulassen, kommt er nach Tirol. Stani, wie ihn seine Landsleute nennen ist Vater von zwei Kindern und wohnt mit seiner Familie bei Innsbruck.

 

Die Deutschen sind schon gespannt, was die National Elf dieses Jahr auf den Rasen zaubert. Im Juni 2018 ist es soweit. Dann findet die Fußball WM in Russland statt.

 

Mehrere Milliarden Dollar fließen in den Neubau von acht Stadien und der Restaurierung von drei weiteren in denen die WM stattfinden wird. Alles dreht sich um den Fußball! Sie liegen in vier unterschiedlichen Zeitzonen Russlands. Als Austragungsort des Eröffnungsspiels und des Endspiels ist das Moskauer Olympiastadion Luzhniki, das von rund 78.400 auf gut 89.400 Plätze ausgebaut und umfassend modernisiert wird. Das bereits 1956 eröffnete Stadion gehört zwar zu den ältesten Arenen des Landes und wird für die WM 2018 wieder „in Schuss gebracht“.

Attachments


 

Das alles liest sich schön. Trotz der Freude auf das bevorstehende Event gibt es jedoch einiges, was den schönen Schein trübt: die verheerenden Arbeitsbedingungen und Menschenrechtsproblematik rund um die Stadien:  BaustellenKorruption und Doping.

Bundestrainer Joachim Löw hat ein Auge auf die Bausituation rund um die Fußball WM. Bereits im Dezember 2017 entschied er sich bei der Suche nach einem Basiscamp für seine Mannschaft mitzumischen. Der Grund:  der geplante Hotelkomplex war rund ein halbes Jahr vor Turnierbeginn noch im Bau. Nun kommen seine Jungs in Vatutinki, rund 40 km südwestlich der Haupt- und Endspielstadt Moskau unter.

Deshalb werden diese Zustände hoffentlich weiter kritisch betrachtet und nicht einfach hin genommen.

 

In Russland findet die Fußball WM 2018 statt. Moskau wappnet sich.

 

Der Fall des Ölpreises, die Einflussnahme in der Ukraine , die in einem ökonomischen Embargo endete sowie der Wertminderung der russischen Währung, des Rubels sind einige der Faktoren die für die Minderung von Wohnraumpreisen verantwortlich im Jahr 2015 waren. Steigen Sie nun wieder? Laut dem russischen Ministry of Construction, Housing and Utilities schon. Der Preis pro Quadratmeter Wohnfläche wird mit dem Anstieg der Nachfrage nach Wohnraum steigen*.  Und nicht nur das auch der Neubau von weiteren neun Hochhäusern in Moskau ist geplant**. Insgesamt redet Alexey Gavrilov***, der Präsident der City Company, von 4.5 Millionen Quadratmetern Immobilienfläche, darunter ein Multifunktionskomplex, ein Kongresszentrum, ein Kino und eine Konzerthalle. Das diese Bauten infrastrukturell mit der Metro vernetzt werden versteht sich dabei von selbst.

Preise hin und Preise her: wir sind gespannt auf die WM und wie weit unser Team kommen wird!

 


Quellen
* http://www.globalpropertyguide.com/Europe/Russia/Price-History
** http://eurasiatx.com/russias-real-estate-prices-grow-2017/
*** http://forumproperty.org/news/novosti/236-2017-03-09.html
(Visited 69 times, 2 visits today)

24 Kommentare

  • L❤ebe was ist Februar 11, 2018 at 8:53 am

    ein spannender Beitrag, auch wenn ich so gar kein Fußball-Fan bin 😉
    aber wer hätte gedacht, dass man in Russland so begeistert ist!

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von http://www.liebewasist.com

    Reply
    • Textwelle - Redaktion Februar 11, 2018 at 9:06 am

      Ich bin mal gespannt wie es wird im Juni. Danke , Tina!

      Reply
  • Jacqueline Februar 11, 2018 at 9:53 am

    Fussball ist so gar nicht mein Ding, aber meine Jungs werde natürlich alles verfolgen! ;oD

    Danke Dir für Deinen tollen Bericht!

    Hab einen schönen Sonntag!

    xoxo
    Jacqueline

    Reply
    • Textwelle - Redaktion Februar 11, 2018 at 9:59 am

      Nein, meinst auch nicht. Aber ein bisschen WM muss sein ;O): Danke, Jacqueline!

      Reply
  • Stefanie Februar 11, 2018 at 12:15 pm

    Hey,

    ein echt interessanter Beitrag, obwohl ich mich für Fussball eigentlich nicht interessiere! Ich interessiere mich meist auch nur zur WM und EM-Zeit dafür 😉

    Lg
    Steffi

    Reply
    • Textwelle - Redaktion Februar 11, 2018 at 12:18 pm

      #metoo … ich finde es ansonsten auch echt was viel an Fußball events das ganze Jahr über. Danke, Stefanie!

      Reply
  • Resiiilein Februar 14, 2018 at 9:42 am

    Ich habe einen Kumpel, der sich eine Optionskarte für das Spiel in Moskau gekauft hat. Finde ich sehr cool, aber auch verrückt, wenn man bedenkt, dass das ganze Geld auch weg sein kann. Ich werde bestimmt auch ein paar Spiele verfolgen.

    Reply
    • Textwelle - Redaktion Februar 15, 2018 at 8:20 am

      Hallo liebe Theresa! Was ist eine Optionskarte .. warum kann das Geld weg sein? Danke für Deinen Kommentar! LG!

      Reply
  • Patrick Februar 14, 2018 at 10:15 am

    Ein toller und sehr interessanter Beitrag.
    Bei solchen Sportevents herrscht natürlich immer der Ausnahmezustand. Jeder ist im Fußballfieber und schaut sich die Spiele an.

    Bin ja auch aus Tirol und da bin i gespannt was der liebe Stanislaw mit seiner Mannschaft zaubern kann. Vielleicht kommt es ja wieder einmal zu einem Sieg eines „Außenseiters“ wie damals Griechenland, das war eine mega Sensation 🙂

    Freue mich schon darauf.

    Liebe Grüße
    Patrick

    Reply
    • Textwelle - Redaktion Februar 15, 2018 at 8:19 am

      Danke, Patrick! Ja, auch wenn ich kein Fußball Fan bin, bin ich auch schon gespannt! LG!

      Reply
  • Kathrin Februar 14, 2018 at 6:36 pm

    Ich interessiere mich sehr für Fußball, allerdings für den nationalen. Habe seit 15 Jahren, also über die Hälfte meines Lebens, einen Dauerkarte für meinen Verein. Die WM wird bei uns selbstverständlich auch zelebriert. Ich finde deinen Beitrag sehr interessant, der er zeigt, was abseits des Sports noch alles damit zusammenhängt.
    Viele Grüße
    Kathrin von http://www.kbsunrise.de

    Reply
    • Textwelle - Redaktion Februar 15, 2018 at 7:27 am

      Danke Kathrin! Ja , da ist einiges los drum herum ;O). LG!

      Reply
  • Andrea Februar 14, 2018 at 6:54 pm

    Hallo,

    mein Mann, wie könnte es auch anders sein, freut sich jetzt schon wie wild auf die WM. Aber es wird, neben der Freude und gespannten Erwartung auch kritisch gesehen. Kritisch, eben aus genau den Gründen die du hier aufzeigst. (Wobei ich bis jetzt noch über keine so gute Übersicht der Lage, wie der von dir hier aufgezeigten, verfügt hatte. Danke, das hilft sehr gut dabei ein besseres Verständnis und einen besseren Einblick zu bekommen.)

    In jedem Fall sind wir schon jetzt auf die WM gespannt und hoffen das sie nicht von negativ Nachricht begleitet sein wird.

    Liebe Grüße
    Andrea

    Von: https://wolken-sternchen.com
    (Lese- und Hörspielgeschichten für Kinder und ihre Eltern)

    Reply
    • Textwelle - Redaktion Februar 15, 2018 at 7:27 am

      Danke Andrea! Ja, wenn man mal anfängt zu recherchieren, gerade was die Arbeitsbedingungen von Leiharbeitern, die dort speziell für die WM angeheuert werden , dann ist es schon gruselig, muss ich gestehen. Ich merke aber auch, dass viele das ausblenden, leider. Danke! LG!

      Reply
  • Bea Februar 14, 2018 at 11:58 pm

    Toller Beitrag – Fußball ist allerdings garnicht mein Ding. Trotzdem war es interessant zu lesen, wie Russland auf die WM reagiert.

    LG, Bea.

    Reply
    • Textwelle - Redaktion Februar 15, 2018 at 7:25 am

      Nein, meins ist es auch nicht. Habe das für ein Immobilien Magazin geschrieben, die dort investieren wollen … Und bin natürlich auch etwas gespannt wie Deutschland spielen wird. Danke, Bea!

      Reply
  • Sabrina Februar 15, 2018 at 2:41 pm

    Ein interessanter Beitrag! Normalerweise hab ich mit Fußball nicht viel am Hut. Wenn es aber um die EM und WM geht, da fiebere ich auch gerne mal mit.
    Liebe Grüße

    Reply
    • Textwelle - Redaktion Februar 16, 2018 at 9:08 am

      Hallo Sabrina! Ja, bei EM und WM bin ich auch dabei! LG!

      Reply
  • Rob Februar 15, 2018 at 4:52 pm

    Auch wenn mich Fußball nur so halb interessiert, auf die WM bin ich schon sehr gespannt. Ganz interessant ist nebenbei bemerkt, das man mit der Fan – ID in Russland als Deutscher kein Visum braucht 🙂

    Reply
    • Textwelle - Redaktion Februar 16, 2018 at 9:06 am

      Fan ID, noch nie gehört. Wusste gar nicht dass es sowas gibt. Danke Dir, Rob!

      Reply
  • Antje M. Februar 15, 2018 at 6:39 pm

    Ich freu mich auf die EM, bin nicht so der Fußballfan, aber EM und WM schau ich wirklich gern! Mal sehen, wie Deutschland diesmal spielt!

    Reply
    • Textwelle - Redaktion Februar 16, 2018 at 9:05 am

      Ja ich freue mich irgendwie auch schon obwohl Fußball nicht meins ist! Danke Dir!

      Reply
  • Lieblingsleseplatz Februar 19, 2018 at 8:00 am

    Moin,

    da kommt wieder was auf uns zu 😉 Aber ich gebe zu, auch wenn ich sonst nicht Fussball begeistert bin, schau ich immer wenns um was geht!

    Ich wünsche Dir noch einen guten Wochenstart!

    Herzliche Grüße von meinem Lieblingsleseplatz,
    Verena

    Reply
    • Textwelle - Redaktion Februar 19, 2018 at 5:05 pm

      Huhu Verena! Dankr Dir, ja das wird wieder turbulent, aber irgendwie auch nett. Hoffe es geht alles gut bei der WM. GlG!

      Reply

Hinterlasse einen Kommentar