Ein Mann, ein Blog

Männer Blogger gibt es weniger als Frauen die bloggen

.. viele Männer, viele Blogs!

Bloggen ist in. Selbst im Jahr 2018 ist es immer noch der Hype. Was sich ändert sind die „Regeln“, die Themen. Zu lernen wie die einzelnen Social Media Kanäle zu bedienen sind ist kein großer Akt. Als ich das Bloggen anfing fiel mir einiges auf. Nicht nur, dass die Blogger Welt ihre eigenen Regeln und „Sprache“ hat. Mir fiel vor allem auf wie viele Mode, Mama und Rezepte Blogs es gibt. In vielen verlor ich mich, las hier und da. Sammelte Ideen und tauschte mich aus.

Ein absolutes Plus der digitalen Welt: der einfache Weg zu netzwerken, Tipps zu erhalten, und nette Menschen zu treffen.

Mit Interesse und Neugier schaute ich mir dann diverse Facebook-Gruppen an, in denen Blogger sich tummeln, z.B.

 

(Die Zahlen der Mitglieder sind Stand März 2018)

Da sich nach einer „Social Media Testphase“ Instagram und Twitter für meinen Blog als uninteressant herausstellte, widmete ich mich neben Facebook noch Pinterest.

 

Pinterest macht Spaß

Es gibt eine tolle Gruppe auf Facebook, die heißt „Pinterest erfolgreich nutzen“ und wird von Barbara Riedl von KaleidoCom administriert. Die Gruppe hat 3.131 Mitglieder – Stand Februar 2018. Ich kam auf die Idee dort einmal nach den Blogs von Männern zu fragen.

Dort haben dann 30 Männer ihre Blogs geoutet. Eine wahre Nische so scheint es, denn Männer sind -was Blogs angeht- in Deutschland in der Unterzahl.

Die Administratorin Barbara hat eine Statistik hinzu gefügt auf der 18% Ihrer Facebook „Pinterest erfolgreich nutzen“ Gruppe Follower männlich sind. Aber wo ist dann der Rest von den knapp 1% , die sich auf meinen Aufruf gemeldet haben geblieben?

 

Pinterest erfolgreich nutzen heißt die facebook Gruppe in der diese Statistik gepostet wurde

In der Facebook Gruppe „Pinterest erfolgreich nutzen“ postete die Administratorin Barbara diese Statistik.

 


 

Ich startete einen neuen Aufruf, diesmal in der Bloggeria-Gruppe. Beide Aufrufe bezogen die Frage nach den Themen der Blogs mit ein. Es meldeten sich 55 männliche Blogger, einige die bereits in der Pinterest-Gruppe sich gemeldet hatten.

Die Männer, die Ihre Blogs vorstellten widerlegten mein eigene „Vorurteile“, dass es  hauptsächlich um Autos, Fußball und Technik geht.

 

Reisen, Familie und Ernährung sind die Bereiche über die Männer bloggen.

 

Die vier ersten Stellen belegen die Themen Kochen / Rezepte, Familie und Reise bzw. „draußen sein“. Diese Positionen werden gefolgt von … und ganz am Ende kommt dann: IT, Mann-sein und Fashion / Design und dann: ta ta taaaaaaa endlich AUTOS!!! Wer hätte gedacht, dass die vom Blog Tellerrand nahezu hinten runter fallen!

 

Blogs, Blogs und Blogs

Unter den Männer Blogs gibt es welche, die es schon über 10 Jahre gibt!

Thematisch haben mir unter Anderem die Folgenden gut gefallen

 

 

Sehr fotogen und „lecker“ sind diese Blogs

 

 

Diese hier möchte ich nicht unerwähnt lassen …

 

Und ja: es gibt auch liebevoll gemachte Papa Blogs …

 

Auch Papas nutzen einen Teil Ihrer Zeit für Papa Blogs

 

Sehr sportlich finde ich diese hier

 

 

Surfen ist eines der vielen Sport und fitness Themen in Männer Blogs

 

Es gibt also auch in der Männer-Blog-Welt viel Neues, viel Kreatives und viel Interessantes! Und auch Seltenes … wie dieser Blog, bei dem ich Euch raten lasse um was es dort geht: Männlichkeit! Ach ja und dann wäre noch dieser hier, offen und authentisch: Männerportal. Hier seht es nimmt fast kein Ende!

Eine sehr schöne Folge der oben genannten Aufrufe war übrigens das „sich-verbünden“. So gingen zwei Grill- bzw. BBQ Blogger zum Austausch per PN über! Es lebe das Netzwerken!

 

P.S.: Und weil er den Aufruf verpasst hatte nehme ich den Fernweh-Koch auch noch auf!

 

(Visited 276 times, 1 visits today)

84 Kommentare

  • L♥ebe was ist Februar 25, 2018 at 10:30 am

    ein echt spannender Bericht! Männer sind eim Bloggen ja tatsächlich noch recht wenig vertreten … erst Recht im Fashion-Bereich! dafür finde ich aber, dass sie meistens sehr gute Qualität dabei abliefern und die Messlatte hochlegen!

    hab einen schönen Sonntag und liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von http://www.liebewasist.com

    Reply
    • Textwelle - Redaktion Februar 25, 2018 at 11:04 am

      Stimmt! Ich danke Dir! Lieben Gruß!

      Reply
  • Linni Februar 25, 2018 at 10:48 am

    Hallo Liebes,
    die meisten Blogger sind wirklich Frauen, deswegen finde ich es umso schöner, dass nun auch mal ein paar Männer-Blogs aufgezeigt werden. Da werde ich mal bei dem einen oder anderen vorbeischauen!

    Liebst Linni
    http://www.linnisleben.de

    Reply
    • Textwelle - Redaktion Februar 25, 2018 at 11:04 am

      Danke! Ja ich werde da auch weiter ein Auge drauf haben! LG!

      Reply
  • Britta Februar 25, 2018 at 11:55 am

    Ich finde es toll, dass du dich mal so ausgiebig mit den männlichen Bloggern und ihren „Babies“ auseinandergesetzt hast. Toll, auf welche Schötze du gestoßen bist!

    Reply
    • Textwelle - Redaktion Februar 25, 2018 at 3:58 pm

      Ja! Da sind Männer in der Minderheit scheints, aber das tut der Qualität der Blogs keinen Abbruch! LG!

      Reply
  • Claudia Februar 25, 2018 at 12:33 pm

    Ich kenne einige Blogs, die von Männern geschrieben werden. Meist sind das aber Reiseblogs. Spannend, was du noch so gefunden hast ??
    Liebe Grüße
    Claudia

    Reply
    • Textwelle - Redaktion Februar 25, 2018 at 3:58 pm

      Danke Dir, Claudia! GlG!

      Reply
  • Henrik Februar 25, 2018 at 2:59 pm

    Hey Sirit,
    ich finde es super, dass du die Männer-Quote beim Blogging analysiert hast. Schade, dass ich nicht schon vorher auf diesen Portalen unterwegs war, sonst hätte ich mich auch gerne gemeldet 🙂
    In der Tat scheint es so, dass Männer eher seltener bloggen. Auch in den Foren sind überwiegend Frauen vertreten, was ich doch manchmal schade finde. Daher umso besser, dass du hier einige Blog meiner männlichen Kollegen teilst 🙂
    Ich bin mittlerweile recht stolz auf meinen kleinen Blog, der das Reisen und das Kochen direkt miteinander verbindet. Vielleicht ist das auch eine Inspiration für andere Männer, ihre Hobbys mit anderen zu teilen.
    Danke für deinen tollen Beitrag.

    Gruß
    Henrik
    http://www.fernweh-koch.de

    Reply
    • Textwelle - Redaktion Februar 25, 2018 at 3:57 pm

      Huhu Henrik! Weisste was? Ich nehm Deine Seite noch in den Beitrag auf. LG!

      Reply
  • Sarah Februar 25, 2018 at 3:33 pm

    Stimmt, man findet wirklich sehr wenige Männerblogs, schade eigentlich. Danke das du einige genannt hast, werde ich mal vorbeischauen 😉

    Liebe Grüße

    Sarah / https://sarahshopaholicc.blogspot.de/

    Reply
    • Textwelle - Redaktion Februar 25, 2018 at 3:56 pm

      Danke Dir Sarah!! LG!

      Reply
  • Antje M. Februar 25, 2018 at 4:06 pm

    Männerblogs gibt es noch wenige, doch ich habe das Gefühl, es werden langsam mehr. Hier hast Du wirklich eine Sammlung von sehr tollen Blogs vorgestellt, ich bin jetzt schon bei einigen hängengeblieben 🙂

    Reply
    • Textwelle - Redaktion Februar 25, 2018 at 5:16 pm

      Ich danke Dir, Antje! Schönen Restsonntag! LG

      Reply
  • Gesche Wilhelmsen Februar 25, 2018 at 4:28 pm

    Ich finde diesen Hype um die männlichen Blogger einfach unmöglich! Sie sind weder besser noch länger dabei. Warum das Geschlecht eines Bloggers überhaupt relevant ist, ist mir schleierhaft.

    Es sind keine Exoten, aber sie werden gerade dazu hochstilisiert. Eine Starköchin ist heute noch seltener als ein Starkoch.

    Mich ärgert dieser Artikel sehr!

    Reply
    • Textwelle - Redaktion Februar 25, 2018 at 5:15 pm

      Hallo liebe Gesche! Für mich ist es einfach nur ein Thema von Vielen. Danke aber für Deine Sichtweise!! LG!

      Reply
  • Avaganza Februar 25, 2018 at 9:17 pm

    Ein toller Bericht! Ich finde es toll wenn Männer bloggen – das ist ja echt noch eine Nische! Wahnsinn! Heutzutage gibt es fasst alles schon ;-). Danke für deine Aufstellung. Die meisten Gruppen kannte ich schon, aber ein paar auch nicht. Super! Auch die Aufstellung der Blogs ist toll.

    Ich freue mich schon auf deine nächsten Beiträge!
    Liebe Grüße
    Verena

    Reply
    • Textwelle - Redaktion Februar 26, 2018 at 7:48 am

      Danke Verena! Das ist wirklich sehr lieb von Dir! LG!

      Reply
  • Björn Februar 25, 2018 at 9:37 pm

    Hi Sirit,

    Ich bin gerade zum lesen gekommen und muss sagen toller Artikel! Für mich hätte mehr Infos zu den einzelnen Blogs sein können aber generell super!

    Ich finde es im übrigen Interessant wie die Meinungen hier -gerade von Frauen- auseinander gehen. Gefühlt ist es wie bei Facebook das man entweder sagt „super Sache“ oder aber „warum muss das sein?“

    Liegt das daran dass die „wen juckts“ Fraktion sich nicht äußert und der Eindruck entsteht oder geht die Schere hier wirklich so weit auseinander?

    LG und erholsamen Restsonntag noch!

    Björn

    Reply
    • Textwelle - Redaktion Februar 26, 2018 at 7:48 am

      Ja, das stimmt. Das nächste Mal kommen mehr Infos rein! Danke Dir Björn!

      Reply
  • Tom Süssmann Februar 26, 2018 at 9:13 am

    Liebe Sirit,
    tolle Idee mal viele Blogs zusammen zu tragen, die von Männer geschrieben wurden.

    Vielen Dank für die Erwähung des MännerPortal.Net.

    LG Tom

    Reply
    • Textwelle - Redaktion Februar 26, 2018 at 1:56 pm

      Danke Tom ! Das ist sehr nett von Dir! LG!

      Reply
  • Mira Vellichor Februar 26, 2018 at 1:57 pm

    Ich finde Männerblogs total spannend und hoffe, dass sich immer mehr dafür entscheiden. Denn das ist eine ganz eigene Welt, die doch auch so viel Schreibstoff bietet. Außer eben Technik, Autos und Fußball. 🙂 Männer – traut euch!
    Ich schaue mir zB sehr gern Fashion Blogs von Male Bloggern an. Aber in die von dir verlinkten schaue ich auch mal rein – vielleicht findet man ja einen Diamanten. Danke dafür!

    Reply
    • Textwelle - Redaktion Februar 28, 2018 at 7:14 am

      Hallo Mira!
      Ja hier scheiden sich die Gemüter, offensichtlich. Danke für Deine Meinung!! Hab einen schönen Tag! LG!

      Reply
  • Carry Februar 26, 2018 at 6:03 pm

    Ich muss zugeben, dass ich keinem einzigen Männerblog folge. Das liegt wohl an den bereits von dir erwähnten Vorurteilen. Ich denke ich sollte diese nun über den Haufen werfen und gehe mal bei den von dir verlinkten Blogs stöbern 🙂 Danke fürs Zusammenstellen 🙂

    Liebe Grüße
    Carry

    Reply
    • Textwelle - Redaktion Februar 28, 2018 at 7:14 am

      Ja! Ist im Grunde auch egal ob ein Blog von einem Mann oder einer Frau oder einem Paar geschrieben ist, das ist auch eine Erkenntnis. Ich danke Dir! LG!!

      Reply
  • Ina Februar 28, 2018 at 6:20 am

    also ich finde den Beitrag wirklich unrelevant , ist doch sowas von egal ob ein Blog von einem Mann oder Frau geschrieben wird.
    Ich selbst kenne so einige Blogs von Männern oder wie im Reisebereich auch oft von 2en betrieben wie auch unser Blog.

    Lg aus Norwegen
    Ina

    LG aus Norwegen

    Reply
    • Textwelle - Redaktion Februar 28, 2018 at 7:13 am

      Hallo Ina! Danke für Deine Meinung! Ich habe in meinem Job bereits schon viel gesehen, was ich wesentlich unspannender / unrelevanter fand. Ist immer subjektiv. Für mich war und ist es einfach nur ein Thema von Vielen. Danke Dir! LG!!

      Reply
  • Marie-Theres Schindler Februar 28, 2018 at 7:13 am

    Ein ganz toller Beitrag – du hast recht, es gibt recht wenige mämnliche Blogger. Schade eigentlich. 🙂
    Viele Grüße und dir weiterhin viel Erfolg,
    Marie

    Reply
    • Textwelle - Redaktion Februar 28, 2018 at 7:16 am

      Hallo Marie-Theres! Danke Dir sehr! Liebe Grüße!

      Reply
  • melanie Februar 28, 2018 at 7:46 am

    Eine tolle Zusammenstellung und Vorstellung der Blogs! Ich folge bereits einem Männerblog, der handelt sich grundsätzlich um reisen. Du hast aber absolut recht, wir Frauen sind in der Überzahl und Fashionblogger (männlich) kenne ich bisher nur zusammen mit der Freundin.

    alles liebe
    <3 meli
    https://melslybeauty.wordpress.com/

    Reply
    • Textwelle - Redaktion Februar 28, 2018 at 7:59 am

      Danke Melanie! Das ist nett von Dir! LG!

      Reply
  • Henrik Februar 28, 2018 at 7:56 am

    Ich finde den Bericht und vor allem die Diskussion dahinter durchaus interessant. Da stimme ich dem Kommentar von Björn zu.

    Ich sehe den Artikel eher als reine Feststellung denn als irgendeine Art Hype um Männer-Blogs, wie es in den Kommentaren auch zu lesen ist. Es ist ja keine Wertung, ob nun Männer-oder Frauenblogs besser sind, sondern zeigt auf, dass Frauen in der Szene schlicht aktiver im Networking sind.

    Leider habe ich in den letzten Wochen immer wieder Meinungen von Frauen gelesen, dass sie die Blogs von Männern schlicht nicht gut finden, was wiederum ebenfalls eine Pauschalisierung ist, die ich nicht nachvollziehen kann. E
    Da freut es mich doch umso mehr, wenn man in den Kommentaren liest, dass sich Frauen mehr Männer-Fashionblogs wünschen, auch wenn ich da nicht mitreden könnte 😀

    Danke übrigens für die Aufnahme von http://www.fernweh-koch.de in deine Liste.

    Gruß
    Henrik

    Reply
    • Textwelle - Redaktion Februar 28, 2018 at 7:58 am

      Sehr gerne, Henrik! Und danke für Deine Meinung! Ich sehe das gesamte Thema recht gelassen, denn es ist nur ein Beitrag und kein Hype. Lieben Gruß!

      Reply
  • Sigrid Braun Februar 28, 2018 at 8:34 am

    Toller Beitrag und sehr interessant was du da alles recherchiert hast.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    Reply
    • Textwelle - Redaktion Februar 28, 2018 at 10:31 am

      Danke Dir, liebe Sigrid! Das ist nett von Dir! Habe einen schönen Tag!

      Reply
  • Sandra Februar 28, 2018 at 3:18 pm

    Halli Hallo.
    Ein wirklich toller Beitrag und ich finde es toll, dass du dich mit diesem Thema auseinandergesetzt hast, denn ich kenne auch kaum Männerblogs. Wenn ich jetzt so darüber nachdenke, wäre es schön, wenn mein Mann auch bloggen würde. Das hätte was aber ist überhaupt nicht sein Ding.

    Liebste Grüße,
    Sandra.

    Reply
    • Textwelle - Redaktion Februar 28, 2018 at 4:09 pm

      Ja, und wenn Ihr zusammen blogg-t? Das machen ja viele. Wäre doch ne witzige gemeinsame Sachen! VG!!

      Reply
  • Jasmin Februar 28, 2018 at 8:23 pm

    Wirklich schöner Beitrag. Ich finde es klasse das nun mehr Männer bloggen. Finde manche Blogs sehr interessant. Danke für den tollen Beitrag.

    LG Jasmin

    Reply
    • Textwelle - Redaktion März 1, 2018 at 7:29 am

      Ich danke Dir, Jasmin! Es gibt auch noch gemischte Blogs, das ist eigentlich auch eine schöne Idee! Na, das Jahr ist ja noch lang . VG! Sirit

      Reply
  • Karrieremanufaktur Februar 28, 2018 at 9:12 pm

    Es gibt eindeutig zu wenig Männerblogs. Eigentlich schade weil da sehe ich genauso viel Potential! Toll dass du das änderst :-)!

    Liebe Grüße
    Nena

    Reply
    • Textwelle - Redaktion März 1, 2018 at 7:29 am

      Danke Dir liebe Nena! VG!!

      Reply
  • Tanja L. März 1, 2018 at 10:20 am

    Was ne tolle Zusammenfassung! Ich werde mir die Männerblogs mal anschauen. Vor allem die Kochblogs und die Reiseblog. 🙂

    Reply
    • Textwelle - Redaktion März 1, 2018 at 10:28 am

      Ja! Da läuft einem teils das Wasser im Mund zusammen! Danke Dir!

      Reply
  • Otti März 1, 2018 at 12:12 pm

    Vielen Dank für Deinen schönen Artikel. Auch das ich dabei sein darf! Liebe Grüße, Otti

    Reply
    • Textwelle - Redaktion März 1, 2018 at 2:41 pm

      Hallo Otti! Gerne! Ich danke Dir für Deinen Kommentar!

      Reply
  • Michael März 2, 2018 at 3:11 pm

    Hallo Sirit,
    toller Bericht und sehr interessante Diskussion. Vloggen ist wohl eher eine Frauen-Domäne ohne das jetzt negativ zu meinen. Auch sind sehr interessante andere Blogs dabei die man gar nicht kennt. Ich danke dir für duesen Bericht und werde bestimmt den einen oder ändern Blig besuchen
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Michael

    Reply
    • Textwelle - Redaktion März 2, 2018 at 3:29 pm

      Danke Dir Michael! Schön, dass Du Dich gemeldet hast! VG und schönes Wochenende!

      Reply
  • Franz März 2, 2018 at 3:52 pm

    Hallo Sirit,

    Schön zu sehen, dass man es als Mann nun auch in diesem Bereich schafft die Damenwelt zu begeistern 🙂 Speziell, wie bei mir, in der Welt der Foodies.

    Einige Kommentare kann ich nicht nachvollziehen, aber Du hast die Situation gekonnt gemeistert.

    Was mich allerdings sehr freut ist, dass ich auf diesem Wege wieder zu neuer Inspiration gekommen bin und so ein paar neue Blogs in meinen Lesezeichen gelandet sind.

    Auf diesem Wege noch viel Erfolg und vorallem Freude an Deiner Schöpfung der Textwelle!

    Kulinarische Grüße aus Österreich
    Franz

    Reply
    • Textwelle - Redaktion März 2, 2018 at 4:09 pm

      Lieber Franz! Vielen, lieben Dank für diesen Herz erwärmenden Kommentar! Wir machen weiter so, ;O)! GlG!

      Reply
  • Martin März 2, 2018 at 4:44 pm

    Wow Sirit,
    das ist nicht übel – sone umfangreiche Recherche kostet viel Zeit und Energie. Dankeschön : )
    Auch dafür, dass du unseren Blog Männlichkeit stärken mit benannt hast!

    Liebstn

    Reply
    • Textwelle - Redaktion März 25, 2018 at 4:41 pm

      Ja logisch! Super gerne! Alles Liebe! VG!

      Reply
  • Stefan März 2, 2018 at 6:28 pm

    Super Artikel – vielen Dank für die Erwähnung! Interessant, über was die Herren Kollegen alls so schreiben! Da werde ich mir den ein oder anderen mal noch genauer anschauen. Grüße, Stefan

    Reply
    • Textwelle - Redaktion März 3, 2018 at 6:46 am

      Hi Stefan! Danke! Auf bald, wir lesen uns! Schönes Wochenende!

      Reply
  • Andre März 2, 2018 at 7:00 pm

    Ach herrje! Ich weiss garnicht, was ich schreiben soll. Fühle mich geehrt, meinen Blog hier zu finden und freue mich, dass er dir gefällt 😉

    LG Andre von Mindeed.de

    Reply
    • Textwelle - Redaktion März 3, 2018 at 6:45 am

      Du machst es genau richtig, finde ich: wenn Du nicht weißt was Du schreiben sollst, dann sage, dass Du es nicht weißt. GlG!

      Reply
  • Sven von Männlichkeit stärken März 3, 2018 at 5:14 am

    Hey Sirit,

    tolle Idee mal viele Blogs zusammen zu tragen : ) Und danke, dass du Martins und meinem Blog verlinkt hast.

    Es macht mir jeden Tag aufs neue Spaß einen Männerblog zu schreiben.

    Vielleicht interessant: Was du bei der Anzahl der Männerblogs feststellst, stelle ich auch bei der Anzahl der Suchbegriffe fest (zumindest in meiner Flirt-Nische).

    So wird „Männer verführen“, „Männer ansprechen“, … bedeutend häufiger bei Google einzugeben als „Frauen verführen“, „Frauen ansprechen“, …

    Und da zieht sich durch alle Keywords durch : D

    Vielleicht liegt es auch daran, dass es nicht so viele Männerblogs gibt: Zu wenig Nachfrage?

    Wer weiß … wer weiß …

    Vielen Dank und viele herzliche Grüße
    Sven

    P.S: Ich hatte übrigens vor einiger Zeit auch mal einen Artikel zu Männerblogs geschrieben: 5 (andere) Männerblog´s – die dein Leben wirklich bereichern
    https://www.maennlichkeit-staerken.de/mann-sein/maennerblog/

    Reply
    • Textwelle - Redaktion März 3, 2018 at 6:44 am

      Hi Sven! Das ist ja interessant! Ja, ich glaube, auch dass es entweder an er relativ gesehenen, kleinen Männer Gruppe liegt oder auch vielleicht daran, dass Männer andere Akzente setzen in Ihren Suchen. Das wäre mal ein gutes Bachelor / Master Arbeitsthema, finde ich. Viele Grüe und danke für Deinen ausführlichen Kommentar!

      Reply
  • Axel März 3, 2018 at 9:53 am

    Hi Sirit,

    zunächst einmal freue ich mich, dass du meine Seite hier erwähnt hast. Ich danke dir ganz herzlich dafür.

    Dass ich es aufgrund meines Geschlechts in eine Liste erwähnenswerter Blogs geschafft habe, mag vielleicht einige stören. Ich jedoch empfinde das Auswahlkriterium nicht als diskriminierend. 😉

    Interessant finde ich einige Kommentare hier und natürlich die Blogliste. Da lässt sich ein großer Überblick ableiten, womit Männer sich heutzutage beschäftigen. (Gleiches gilt natürlich für die bloggenden Damen, wenn man in deren Online-Werke hineinschaut.)

    Ich stelle erfreut fest, dass ich mit dem Thema Kommunikation eher der männliche Exot bin, und hoffe, dass ich damit allen Menschen – egal ob Weiblein oder Männlein oder etwas dazwischen – helfen kann.

    Viele liebe Grüße

    Axel

    Reply
    • Textwelle - Redaktion März 3, 2018 at 3:16 pm

      Ja, da bist Du ein Exot! Aber das ist ja auch schön und gut so! Hast halt Deine Nische gefunden, würde ich sagen! VG! Sirit

      Reply
  • Thomas März 3, 2018 at 10:54 am

    Hallo,
    Schön, dass ich mit meinem Reiseblog dabei sein kann. Ich liebe es über meine Reisen zu schreiben und freue mich wenn ich andere inspierieren oder Tipps geben kann.
    Mit Interesse habe die vielen Kommentare jetzt gelesen.
    Lg Thomas

    Reply
    • Textwelle - Redaktion März 3, 2018 at 3:15 pm

      Ja, da steckt Liebe drin in Deinem Blog! Das ist ja das Schöne! LG! Sirit

      Reply
  • Pierre März 3, 2018 at 11:47 am

    Also ich finde auch, dass männliche Blogger eher selten finde, deshalb finde ich es toll, dass du hier mal ein paar vorstellst. Danke auch, dass du mein Blog Milk&Sugar erwähnt hast. 🙂

    LG Pierre von Milk&Sugar

    Reply
    • Textwelle - Redaktion März 3, 2018 at 3:14 pm

      Gerne Pierre! Das ist doch klasse! Mach weiter so ! Finde milk&sugar klasse!

      Reply
  • Sarah Baricevic März 3, 2018 at 7:00 pm

    Ein toller Beitrag, ich muss sagen, es gibt wirklich wenige Männerblogs die ich lese. Um genau zu sein sind es glaub nur zwei oder drei. Faszinierend finde ich aber Blogs von Männern, die über Beauty schreiben und nicht danach aussehen. Gerade erst wieder einen gefunden. Finde es super gut, wenn sich auch Männer mit Beauty beschäftigen.

    Reply
    • Textwelle - Redaktion März 4, 2018 at 7:31 am

      Ja, das stimmt, Sarah, darüber hatte ich noch gar nicht nach gedacht! Danke Dir!

      Reply
  • Sven Schmidt März 4, 2018 at 8:48 pm

    Hey, super Artikel! Ich habe gerade erst angefangen und meine Seite vor 4 Wochen erstellt. http://www.rhoihesse-on-tour.de. Vielleicht schaffe ich es ja auch irgendwann mal auf deine Liste.

    Liebe Grüße

    Sven

    Reply
    • Textwelle - Redaktion März 5, 2018 at 7:09 am

      Dann weiterhin viel Erfolg und gute Vernetzung! Alles Liebe!

      Reply
  • Bernhard Desch März 5, 2018 at 9:44 pm

    Hallo Sirit! Vielen Dank, dass ich auch einen Platz in dieser illustren Runde haben darf! 🙂

    Natürlich kann ich mich nur schwer objektiv äußern, dennoch finde ich es (unabhängig von meiner eigenen Rolle in dem Beitrag) absolut wunderbar, dass du deine liebsten Blogs von Männern zusammengefasst hast. Warum auch nicht? Das ist ganz allein deine Sache, nach welchen Kriterien du eine Liste mit deinen Lieblingsblogs zusammenstellst. Verstehe nicht, warum man hier krampfhaft einen Zusammenhang zu irgendwelchen Gleichberechtigungsthemen (oder was auch immer einen da sonst stört) herstellen muss.

    Schon alleine die Arbeit, die du da investieren musst ist aller Ehren wert. 🙂

    Weiter so!

    LG Bernhard

    Reply
    • Textwelle - Redaktion März 6, 2018 at 7:47 am

      Ich danke Dir von Herzen Bernhard! Da triffst Du ins Schwarze, das sehe ich genauso! Aber Jedem seine Meinung, so lange sie nicht unter die Gürtellinie geht!

      Reply
  • Gregor März 9, 2018 at 10:29 am

    Hallo Sirit,

    ich kann mich Bernhard nur anschließen! Vielen Dank für die Erwähnung in deinem schönen Artikel.

    Der Artikel ist wirklich sehr gelungen und hat mir auch einige neue Blogs geboten, die ich bisher nicht kannte….

    Liebe Grüße
    Gregor aka Casual Dad

    Reply
    • Textwelle - Redaktion März 9, 2018 at 10:31 am

      Vielen, lieben Dank, Gregor! Das freut mich sehr! Es lebe die Vernetzung – egal ob Männlein oder Weiblein! LG!

      Reply
  • Matthias März 12, 2018 at 10:05 am

    Hey Sirit,
    toll, dass du dich diesem Thema gewidmet hast. Bloggen ist ja (noch) eher eine Frauendomäne. Danke für die inspirierende Sammlung, da sind auch gerade für den Mann ein paar tolle Blogs zum Folgen dabei! 🙂
    LG, Matthias

    Reply
    • Textwelle - Redaktion März 12, 2018 at 10:11 am

      Gerne Matthias! Danke auch für Deine Email! Alles Liebe!

      Reply
  • Heike März 13, 2018 at 9:33 pm

    Witzig ist mir noch gar nicht so aufgefallen dass die Jungs in der Unterzahl sind…..ich bin oft auf Abenteuer blogs unterwegs, da gibt es wohl mehr Männer in der Szene und ich als Frau bin eher die Exotin…

    Finde es spannend dass Du alle möglichen Themen auf Deinem blog besprichst.

    Design gefaellt mir super.

    LG Heike

    Reply
    • Textwelle - Redaktion März 14, 2018 at 6:55 am

      Ich danke Dir, liebe Heike!! VG!!

      Reply
  • Gabriela März 15, 2018 at 1:56 pm

    Interessant, worüber Männer so bloggen. Mir ist es egal, ob ich einen „männlichen“ oder „weiblichen“ Blog lese, Hauptsache, der Schreibstil und der Inhalt gefallen mir. … und dein Schreibstil gefällt mir gut 😉
    Liebe Grüße
    Gabriela

    Reply
    • Textwelle - Redaktion März 15, 2018 at 2:08 pm

      Danke Gabriela! Das ist genauso wie ich es sehe , mir ist es auch egal ob Männlein oder Weiblein. Hauptsache gut und schön . Herzlichen Gruß! Sirit

      Reply
  • Josefine März 15, 2018 at 8:34 pm

    Interessanter Beitrag! Bei Reiseblogs ist mir bisher nur aufgefallen, dass viele Pärchen bloggen. Eine Überzahl an Frauen habe ich noch gar nicht wahrgenommen…Man sagt ja immer Frauen reden mehr, demnach wäre es ja fast logisch wenn sie auch mehr zu schreiben haben?

    Reply
    • Textwelle - Redaktion März 16, 2018 at 6:17 am

      Das ist eine gute Idee warum das so ist! Eine Frau sagte, dass Frauen die Pioniere des bloggens sind ! Danke Dir. VG. Sirit

      Reply
  • Tobias März 18, 2018 at 11:44 am

    Ich hab da irgendwie, ein völlig anderes Bild. Liegt aber vermutlich auch daran, dass ich mich eher im Online Marketing, E-Commerce, Technik Umfeld bewege. Im Travel oder Fashion Umfeld stimmt es allerdings. Aber an sich ist es doch gar nicht so wichtig, Hauptsache die Qualität der Inhalte passt.

    Reply
    • Textwelle - Redaktion März 18, 2018 at 4:10 pm

      Ich stimme Dir völlig zu! Es kommt ja sowieso immer auf die eigene Perspektive an! VG!

      Reply
  • Salvia von Liebstöckelschuh März 23, 2018 at 4:04 pm

    So selten finde ich jetzt Männer nicht in der Welt der Blogger vertreten… auch ich blogge schon seit über 10 Jahren und anfangs fand ich sogar die männliche Besetzung relativ dominant. Erst mit dem Aufkommen der Mama-Blog-Welle – nicht zuletzt durch das Frauenmagazin BRIGITTE forciert – erlebte das Bloggen bei Müttern, die sich zuhause mit dem Nachwuchs langweilten, auf einmal einen richtigen Boom…
    VG, SvL

    Reply
    • Textwelle - Redaktion März 23, 2018 at 4:17 pm

      Das ist ja sehr interessant, dass sich das so gewandelt hat! Mit Mama Bloggern ist das anders geworden und was hat Brigitte gemacht? Muss ich mal recherchieren. Danke für die Infos! VG!

      Reply

Hinterlasse einen Kommentar